Da sie eine der ersten Bestandsaufnahmen ist, die von Marketing & Telematica bereits in den frühen 90er Jahren durchgeführt wurde, ist die Bestandsaufnahme MMAS Beauty für einige Vertriebskanäle das wichtigste Bezugsmodell und -universum für Unternehmen dieses Sektors.

Insgesamt erstreckt sich der Bereich der Untersuchung in diesem Sektor von der Friseurbranche über die Parfümerie bis hin zur Ästhetik, wo insgesamt mehr als 100.000 spezialisierte Unternehmen (hauptsächlich Handwerker oder gewerbliche Unternehmen) an der Studie beteiligt sind.

Die Unternehmen, die normalerweise an den MMAS-Datenbanken dieses Sektors interessiert sind, sind: Hersteller von Kosmetikprodukten, Hersteller von Ausrüstungen und Zubehör für Friseure und Schönheitszentren, Ausbildungsfirmen und spezialisierte Softwareunternehmen für diese Berufsgruppen.

Die Studienbereiche und die Arten von Informationen, die während der Bestandsaufnahme MMAS Beauty eingeholt werden, sind sehr speziell und übergreifend und unterscheiden sich in den Zielen. Im Allgemeinen:

  • In der entsprechenden Datenbank des Kanals Friseursalon, wird großer Wert auf folgende Daten gelegt: Art des Betriebs (Damen, Herren, Unisex oder Barbier), Anzahl der Mitarbeiter, Quadratmeter, Lage des Betriebs, Angebot weiterer Kundendienstleistungen (Maniküre, Make-up, Nägel, Kosmetik, etc.), Hauptmarken für die Haarfärbung und die Behandlungen
  • Im Kanal MMAS Schönheitsinstitute sind folgende Informationen privilegiert: angebotene Behandlungen für die Kunden, Anzahl der Kabinen, Anzahl der Mitarbeiter, Ladenfläche, Hauptmarken, die bei Körper- und Gesichtsbehandlungen verwendet werden, Verfügbarkeit von spezieller Ausrüstung für Behandlungen
  • Im Kanal MMAS Parfümerie wird die Aufmerksamkeit hauptsächlich auf Informationen gewerblicher Art gerichtet, wie: Zugehörigkeit zu einer Kette und Typologie, Anzahl der Mitarbeiter, Ausstellungsfläche, Lagerfläche, Top-of-Mind-Marken für Gesichtspflege und Duft.

Die Bestandsaufnahme dieser Informationen wird für die Konstruktion von möglichen Indikatoren des gewerblichen Potentials verwendet, die grundlegend dafür sind, um das Vorhandensein von Konkurrenten in einzelnen Vertriebsgebieten zu beurteilen und gleichfalls um konkrete und gezielte New-Business-Aktionen zu starten und durchzuführen.

Ein konkretes Beispiel, das den strategischen Wert und die Betriebskapazität der Bestandsaufnahmen MMAS Beauty erhöht, stellt das Panel-Sell-IN Hairstyling Italien dar, das Marketing & Telematica Italia seit 1997 im Auftrag der führenden Hersteller im professionellen Kanal des Hairstylings durchführt.

Dabei handelt es sich um eine Marktstudie, die monatliche Trends für den Verkauf von professionellen Produkten auf Kanal- und Produktkategorieebene bietet.

Mithilfe der Korrelation zwischen den genauen Daten der Bestandsaufnahme MMAS Friseursalons und dem Marktwert des Panel Sell IN ist das MMAS System mit einem Indikator ausgestattet, der die geschätzte Einkaufskapazität für jeden einzelnen Salon in Bezug auf den Sell-In und der folgenden Marktdimensionierung nach Produktkategorie- und -gebiet bestimmt.

Der Produktsektor umfasst folgende Bestandsaufnahmen:

  • MMAS Schönheitsinstitute (Stck. 15.500)
  • MMAS Parfümerien (Stck. 10.500)
  • MMAS Friseusalons (Stck. 64.500)
  • MMAS Friseurschulen (Stck. 600)
  • Partner: GianPaolo Macario
  • Kontakt: teresa.hodl@metkla.at