Der Automotive Aftermarkt ist einer der historischen Märkte, auf dem MeTKla seit Jahren mit dem MMAS-System – Micro Marketing Analysis System – tätig ist. Bezeichnend für die erworbene Erfahrung ist die bedeutende Anzahl historischer Unternehmen für die Anwendungsbereiche: Autohersteller, Komponentenbranche, Schmierstoffhersteller, Autoreparaturlackierer, Händler, Großhändler, Dienstleistungsunternehmen der Branche.

Von den MMAS-Bestandsaufnahmen im Automotive Aftermarket wurden bereits 14 vollständige Ausgaben erstellt, darunter alle Tätigkeiten des Autowerkstattkanals, der Tätigkeiten des Autoersatzteilkanals und seit 2005 der Tätigkeiten des Auto-Karosserie-Kanals.

Im Spezifischen:

  • Der Kanal Autowerkstatt schließt alle Selbständigen ein, jene die zu Netzwerken gehören, die genehmigten Autohäuser und die Werkstätten von Autohäusern. Wie für den MMAS-Bestandsaufnahme üblich, wurde für jede Aktivität ein Fragebogen mit quantitativen Informationen zur Struktur (z. B. Anzahl der Mitarbeiter, Werkstattquadratmeter) und zur Qualität (z. B. Schild, angebotene Dienstleistungen, Marke der verwendeten Komponenten) durchgeführt
  • Der Kanal Kfz-Ersatzteile umfasst die Einzelhandelsgeschäfte für Komponenten, die Händler, Großhändler und gemischte Tätigkeiten. Wie im vorherigen Fall wurden Informationen über die Organisation für jede Aktivität (z. B. Anzahl der Mitarbeiter, Lagerfläche, Handelsvertreter) und die behandelten Marken erhoben
  • Der Karosseriemechaniker-Kanal umfasst alle spezialisierten Werkstätten von Karosseriemechanikern Karosseriebau, mit der Anzahl der verwendeten Farbmischmaschinen und Lackmarken.

Darüber hinaus wurden seit einigen Jahren die Fachwerkstätten für Schwerfahrzeuge registriert, von denen wir quantitative Daten zur Struktur (zum Beispiel die Anzahl der operativen Mitarbeiter) und qualitative Daten wie die Mitgliedschaft in Netzwerken oder Herstellernetzwerken erhoben haben.

Nutzungsbereiche der Datenbanken der MMAS Automotive Aftermarket-Bestandsaufnahmen sind:

  • Unterstützung und Stimulierung von Neugeschäften von Großhändlern durch Bereitstellung von ABD-Listen von Prospect-Werkstätten.
  • Für verschiedene Produktkategorien: Analyse der Marktanteile auf nationaler und Bereichs-Ebene
  • Schätzung des potentiellen Kaufwertes der Werkstatt/ des Ersatzteilhändlers (in € und in der Menge)
  • Kennenlernen und direkte Kommunikation mit dem Endbenutzer (Installateur des Produkts)
  • Übernahme der Gebiete zur Verteidigung des Original-Ersatzteils oder, gegenteilig dazu, zur Förderung der gleichwertigen Ersatzmarke.

Der Produktsektor umfasst folgende Bestandsaufnahmen:

  • MMAS Autowerkstätten (Stck. 36.400)
  • MMAS Autowerkstätten Schwerfahrzeuge (Stck. 2.100)
  • MMAS Autoersatzteilhändler (Stck. 5.300)
  • MMAS Karosseriemechaniker (Stck. 15.400)
  • Partner: Alberto Aliverti
  • Kontakt: teresa.hodl@metkla.at